Freitag, 6. Februar 2015

Ein einfacher verzopfter Schal :)


Nachdem ich in der laufenden Woche lange an diesem Schal gestrickt habe ist er endlich fertig :)

Und hier die Anleitung des tollen Schals.

Am besten wählt ihr eine dicke Wolle (ca.Nadelstärke 10-12). Dann kommt der Schal richtig schön zur Geltung.

Ihr strickt mit einer Stricknadel in Nadelsträrke 12 und benötigt eine Hilfsnadel oder ein Klammer, womit ihr die Maschen abheben könnt.


Ich nehme meist eine Haarklammer, da ich damit besser zurecht komme. :D


Ihr schlagt 46 Maschen an und strickt die erste Reihe nur linke Maschen.

2. Reihe: nur rechte Maschen
3. Reihe: nur linke Maschen

4. Reihe:Verzopfungsreihe!

M re ; 4 Maschen auf die Hilfsnadel und vor die Arbeit legen, die nächsten 4 Maschen rechts stricken, danach die abgehobenen Maschen von der Hilfsnadel wieder zurück auf die linke Nadel  heben und rechts stricken.
7 M re, 4 M auf die Hilfsnadel vor die Arbeit legen, die nächsten 4 Maschen rechts stricken,  danach die abgehobenen Maschen zurück auf die linke Nadel heben und rechts stricken.
7 M re, 4 M auf die Hilfsnadel nach vor die Arbeit legen, 4 Maschen rechts stricken, danach die abgehobenen Maschen zurück auf die linke Nadel heben und rechts stricken.

5. Reihe: nur linke Maschen
6. Reihe: nur rechte Maschen
7. Reihe: nur linke Maschen

8. Reihe: Verzopfungsreihe!

8 M re ; 4 Maschen auf die Hilfsnadel und hinter die Arbeit legen, die nächsten 4 Maschen rechts stricken, danach die abgehobenen Maschen von der Hilfsnadel wieder zurück auf die linke Nadel  heben und rechts stricken.
7 M re, 4 M auf die Hilfsnadel vor die Arbeit legen, die nächsten 4 Maschen rechts stricken,  danach die abgehobenen Maschen zurück auf die linke Nadel heben und rechts stricken.
7 M re.
7 M re, 4 M auf die Hilfsnadel vor die Arbeit legen, die nächsten 4 Maschen rechts stricken,  danach die abgehobenen Maschen zurück auf die linke Nadel heben und rechts stricken.
7 M re.

Und hier ein Bild des Strickmusters:


- = linke Maschen
ohne Inhalt = rechte Maschen
Kästchen = Verzopfung 

(ich hoffe ihr versteht es ;) )



Dies wiederholt ihr so oft bis hier eure gewünschte Länge erreicht habt.

Zum Schluss könnt ihr, wenn ihr möchtet diesen Schal entweder als Loop an den Enden zusammen nähen oder das Ende abketten.
Hier erkläre ich euch wie ihr abkettet.



Viel Spass beim nach stricken.
Kati




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen