Donnerstag, 5. Februar 2015

Eine weitere einfache Mütze zum nachstricken :)

Hallo meine Lieben,


Da es immer noch verdammt kalt draußen ist, stelle ich euch meine nächste Mütze vor.

Ihr braucht dafür ein Nadelspiel oder eine Rundstricknadel und zwei Farben eurer gewählten Wolle.

 Zuerst fertigt ihr eine Maschenprobe  im Bündchenmuster an.

Hier ist das Muster:

Den Farbwechsel bewältigt ihr genau so als wenn ihr mit einen neuem Knoll weiterstricken würdet.

1. Runde: linke Maschen
2. - 7. Runde: ist ein Bündchenmuster (im Wechsel 1M re; 1M li)
Farbwechsel!
8. Runde: rechte Maschen
9. Runde: linke Maschen
10. Runde: rechte Maschen
11.Runde: linke Maschen
12.-14. Runde: rechte Maschen
Farbwechsel! 
15.Runde: rechte Maschen
16.Runde: linke Maschen
17-22. Runde: rechte Maschen
23.-24. Runde:  linke Maschen
25-29. Runde: rechte Maschen
Farbwechsel!
30-31.Runde: rechte Maschen
32.Runde:  linke Maschen
33-34.Runde: rechte Maschen
35.Runde:  linke Maschen
36-40.Runde: rechte Maschen
Farbwechsel!
41.Runde: rechte Maschen
42.Runde:  linke Maschen
43-52.Runde: rechte Maschen
54.Runde:  linke Maschen
 Farbwechsel!
55.Runde: rechte Maschen
 
Maschenabnahme!
Hier habe ich mich für ein 6 Stern Abnahme entschieden.

Das heißt ist stricke 6 mal zwei Maschen in jeder Runde 6 mal  zusammen bis ihr nur noch 12 Maschen auf der Nadel habt.
Ihr schneidet den Faden nach ca. 20 cm ab und fädelt diesen durch die restlichen Maschen.
Dann zieht diesen Faden fest zu. Danach vernäht ihr diesen Faden in der Innenseite der Mütze.
Und so wird eure Mütze dann aussehen.



Ihr könnt die Mütze natürlich auch kürzer stricken und die Maschenabnahme früher durchführen.


Ich wünsche euch viel Spass mein Nachstricken.

Ich trage meine Mütze im Moment jeden Tag.

Und heute RUMS es bei mir.;).

Kati

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen