Montag, 2. Februar 2015

Effektives Muster für eine Mütze in Runden :)


Hallo meine Lieben Leser,

Und hier dieselbe Mütze in Runden

Ich strickte die Mütze mit Wolle Mille II von Lana Grossa.
Meine Farben dieser Mütze waren schwarz, hellgrau und wollweiß.

Pro Farbe werden zwei Reihen gestrickt.

 Das Muster ist durch 4 teilbar + 1 zusätzliche Masche + 2 Randmaschen (RM). Die genau Anzahl eurer Maschen könnt ihr euch mit der Maschenprobe ausrechnen. 
Ich nehme für Mützen immer einen durchschnittlichen Kopfumfang (50cm).
Dafür habe ich für dieses Muster 40 Maschen angeschlagen.

1. Runde:  1 Hebemasche (dies bedeutet ihr hebt die Masche nur auf die andere Nadel ohne Sie zu stricken. WICHTIG: Der Faden muss hinter der Arbeit liegen!) ; 
* 3 M re ; 1 Hebemasche (HM) ; ab * stets wiederholen 

2. Runde: 1 M li ; 1 HM ; * 3 M li ; 1 HM ; ab * stets wiederholen

3. Runde: (2. Farbe!) 2 M re ; 1 HM; * 3 M re ; 1 HM; ab * stets wiederholen

4. Runde: 2 M li ; 1 HM ; * 3 M li ; 1 HM; ab * stets wiederholen

In der 5. Reihe kommt die dritte Farbe ins Spiel.
Die drei Farbwechsel behandelt ihr genau so, wie ein Fadenwechsel, wenn eure Wolle zu Ende gehen sollte.
Ab der 5. Reihe wiederholt ihr die Reihen 1-4, bis ihr eine Höhe von 20-25 cm erreicht habt.

Jetzt kommt die Abnahme der Maschen, damit ein schöner Stern oben zu sehen ist.
Ihr erinnert euch bestimmt an diesen Post ;).


Ich entscheide mich für eine 5 Sternabnahme.

40:5= 8

d.h. In der 1. Reihe: jede 7+8 Masche rechts zusammenstricken und das 8. Mal.
WICHTIG !: behaltet das Muster im Auge ;)
2. Reihe: jede 6+7 Masche rechts zusammen stricken
3. Reihe : jede 5+6 Masche rechts zusammen stricken
4. Reihe: jede 4+3 Masche rechts zusammen stricken.

Dann bleiben 8 Maschen übrig. Ihr schneidet den Faden nach ca. 20 cm ab und fädelt diesen in den restlichen Maschen ein. Zieht diesen Faden fest, verknoten ihn und vernäht diesen Faden mit einer Stopf- oder Wollnadel.


So wird eure fertige Mütze aussehen.


Wenn ihr zu diesem Strickobjekt Fragen stellen wollte, gerne als Kommentar, per Facebook oder Email.

Viel Spass beim nachstricken.
Kati

Kommentare:

  1. Huhu Liebes,
    schlag mich nicht, aber ich verstehe gerade den Unterschied nicht zw. in Runden und in Reihen stricken! Was mache ich denn?!?
    Steh gerade völlig auf dem Schlauch seitdem ich das Bommelmützenvideo geschaut habe :DD
    Fühl dich gedrückt!
    <333

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Liebes, bei Reihen mit der Rundstricknadel drehst du komplett dein Strickstück um und bei Runde nur die Hälfte, da du dein Strickstück ja auf zwei Nadel halbiert hast (dazwischen hängt dann das Seil). Hoffe das ist verständlich, wie ich es meine. :)
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verstanden :) Danke dir!
      Stricke heute auch meine erste Mütze fertig, nachdem ich gestern nochmal von vorne begonnen habe! Gestern ist mir auch echt Mist mit den Nadeln passiert, denn ich hatte das Seil nicht festgezogen gehabt und während des Strickens löste es sich dann von der Nadel!
      Das war eine Fummelsarbeit! Argh! 1 Std ist da bestimmt für drauf gegangen!
      Fazit: Immer schön das Seil nachziehen!

      Löschen